Direkt zum Hauptbereich

In 7 Schritten zum passenden Mitarbeiter

Mitarbeitermangel kostet vielen Unternehmern die letzten Nerven!
Teilweise stecken die Betriebe noch in den 80ern fest.


Kurzfassung der 7 Schritte:

1. suchen
Werben sie für die Stelle mit den Vorteilen 
des Unternehmens - aus der Sicht des Mitarbeiters.
Ermöglichen sie einen leichten Einstieg in die Bewerbung
und senken sie die Schwellenangst.

2. finden
Passende Mitarbeiter findet man nur mit einem genauen Profil. 
Was erwartet man, wo wird die Person eingesetzt? 
Was muss sie können, was kann sie erlernen.


3. führen
Wünsche und Erwartungen 
müssen richtig kommuniziert werden.
Eine entsprechende Einschulung des Mitarbeiters ist notwerndig. 
Gutes Sozialverhalten und Wertschätzung sind Vorraussetzung.

4. fordern und fördern
Verantwortung übergeben, vertrauen und Weiterbildung ermöglichen.
Stärken und Fähigkeiten gezielt einsetzen und verbessern.



5. behalten
Die wichtigste Motivation ist der Sinn und das Ziel einer Arbeit.
Einbinden der Mitarbeiter in das Konzept des Unternehmens.
Faire Behandlung und korrekte Entlohnung.
Teamarbeit und Verhaltensregeln.

6. Stress und Überlastung
Eine gute Planung und Organisation von Angebot, 
Arbeitsabläufen und der Gestaltung des Arbeitsplatzes sind wichtig. 
Moderne Technik reduziert Stress und Überlastung. 
Genügend Arbeitskräfte vermindern Überstunden 
und das Entstehen von Burnout Situationen.

7. Freizeit
Einer der meistgenannten Hinderungsgründe 
um nicht im Gastgewerbe zu arbeiten.
Tagesfreizeit und Wochenfreizeit 
muss für den Mitarbeiter planbar sein.
Teildienste sind der Freizeit Tod.
In Saisonorten, speziell in abgelegenen Gebieten 
muss es für Mitarbeiter Freizeit und Erholungsangebote geben 
und Möglichkeiten für ein entsprechendes Sozialleben.

So unterschiedlich die Unternehmen sind, so individuell ist die Lösung für jeden einzelnen Betrieb. Es erfordert eine genaue Analyse der betrieblichen Situation, damit ich diese Schritte gemeinsam mit dem Unternehmer umsetzen kann.
HILFE
+43 664 166 9048 oder info@der-wellnesskoch.at  


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

7 Fehler die Sie vermeiden sollten, damit Sie Ihre Mitarbeiter behalten!

Der-Wellnesskoch SCHLECHT – GUT   1. Richtlinien vorgeben: Geben sie nur unklare Anweisungen zu den auszuführenden Arbeiten. So können Mitarbeiter es ihnen nie recht bzw. richtig machen, und sie haben immer einen Grund zu nörgeln. Definieren Sie die Richtlinien und Rahmenbedingungen Ihres Betriebes von Beginn an schriftlich, klar und verständlich. Von der Führungsebene abwärts sind diese zu kommunizieren und jeder hat sich daran zu halten. Je klarer Richtlinien definiert sind, desto leichter fällt es Mitarbeitern Fehler zu vermeiden. 2.   Druck und Stress: Üben sie ordentlich Druck auf ihr Personal aus, auch wenn kein Anlass dazu besteht. Schließlich haben sie auch Stress und erwarten denselben Einsatz von jedem ihrer Mitarbeiter. In jedem Betrieb gibt es mehr oder weniger heftige Stresssituationen. Gerade in der Gastronomie wo alles schnell gehen muss, weil es die Gäste kaum erwarten können ihre Bestellung zu erhalten. Hier kann eine Führungskraft durch gut tr

7 Tipps für Gastronomen! Ein wirtschaftliches und marktfähiges Angebot gestalten.

SCHLECHT – GUT 1. Zielgruppe - Gästeschicht: Machen sie ihr Unternehmen zur „eierlegenden Wollmilchsau“. Mit einem Angebot das Allen und Jedem etwas bietet, können sie nur richtig liegen. Am schönsten sind Speise/Getränkekarten im Buchformat mit vielen, vielen Seiten. Zeigen sie was in ihrem Betrieb alles möglich ist. Eine genaue Definition der Zielgruppe und Wunschgäste ermöglicht ihnen ein unverwechselbares, einzigartiges Angebot zu erstellen. Es macht ihren Betrieb und ihre Gäste zu etwas Besonderem. 2.   Angebot: Richten sie ihr Angebot nach der Konkurrenz aus. Machen sie das Gleiche, nur besser und vor allem billiger. Nachdem sie ihre Wunschgäste gefunden und ihre Zielgruppe definiert haben können sie ein maßgeschneidertes, unvergleichbares Angebot erstellen. Werden sie das Beste Unternehmen in diesem Bereich und man wird es dementsprechend honorieren. 3 . Trends: Beobachten sie was im Gastgewerbe momentan „IN“ ist. Springen sie auf jeden (Trend-)Zug auf, auc

Mitarbeiter: Suche oder Werbung

Mitarbeiter gewinnen! Gute Mitarbeiter und Fachkräfte sind ein GEWINN!  Aber wo findet man sie? Ist es sinnvoll erst zu suchen,  wenn man jemanden schon dringend benötigt?   Mitarbeiter zu finden ist schwierig?! Gute Mitarbeiter/Fachkräfte zu finden noch schwieriger?! Den oder die Richtige Fachkraft zu finden ist beinahe unmöglich?!     In über 30 Interviews mit Unternehmern und Managern kam immer die gleiche Aussage:   Mitarbeiter sind genauso wichtig wie Gäste.    Manche waren sogar der Meinung dass das Personal schon wichtiger ist als die Kunden. Und viele Betriebe können gar nicht alle Gäste die kommen wollen annehmen, weil zu wenig Personal vorhanden ist.   Was ist ihre Meinung?    Vergleichen wir einmal diese Aussagen mit der Realität   Gäste vs. Mitarbeiter.   1.  Was tut man alles um genügend Gäste/Mitarbeiter zu bekommen?   2.  Was tut man alles um Gäste/Mitarbeiter zu behalten,       bzw. sie zu Stamm – Gästen/M